Zur letzten besuchten Seite


McLaren M8F (VIN M8F/01)


1971

McLaren M8F (VIN M8F/01) (1971) Grobritannien
Markenzeichen   Flagge

Krnung und Abschluss der M8-Baureihe war der M8F, der von Gordon Coppuck designt und in einer Auflage von nur zwei Exemplaren gebaut worden ist. Der riesige Achtzylinder von Chevrolet war auf 8,1 Liter Hubraum und eine Leistung von ca. 740 PS angeschwollen. Der Zylinderblock bestand jetzt aus Aluminium. Auch in diesem Jahr wurde der Titel in der CanAm unangefochten gewonnen. Meister wurde Peter Revson mit fnf Siegen in Road Atlanta, Watkins Glen, RoadAmerica, Donnybrooke und Laguna Seca in genau diesem Auto. Sein Teamkollege Dennis Hulme wurde auf dem M8F mit Chassis-Nr. M8F/02 Zweiter in der Gesamtwertung. Der Wagen landete spter in der 'Rosso-Bianco-Collection' von Peter Kaus. Mit deren Auflsung gelangte der Wagen in das Louwman-Museum in Den Haag. Fr Kunden, die in der Interserie oder CanAm 1972 starten wollten, wurde 1972 von Trojan eine Kundenversion des M8F mit Namen M8FP angeboten.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 320   kg/leer 689
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2464
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1971)
Hubraum (ccm) 8095   Stückzahl 2
Leistung (PS) 740   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6400   Design
Gordon Coppuck (McLaren)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite