Zur letzten besuchten Seite


VW (D) Auto 2000


1981

VW (D) Auto 2000 (1981) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

1981 förderte das Bundesverkehrsministerium unter Minister Volker Hauff aufgrund der Energiekrise vier Zukunftsprojekte der deutschen Automobilhersteller mit insgesamt 6,1 Milliarden Mark. VW entwickelte mit dem ihm zugedachten Zuschuss von 16 Millionen Mark damals das Auto 2000, eine seriennahe Studie für die Kompaktklasse. Um die Energieproblematik in den Griff zu kriegen, begannen die Entwickler bei VW mit der Außenform und modellierten eine möglichst aerodynamische Form (Cw-Wert 0,25). Außerdem fanden modernste Kunststoffe zur Gewichtsreduzierung Verwendung und drückten das Gewicht auf nur 780 Kilogramm.

Herzstück des Projektes waren aber die Motoren des mit drei Antriebskonzepten vorgestellten Projektes. Dieses Fahrzeug war mit einem äußerst sparsamen 3-Zylinder Dieselmotor mit Direkteinspritzung bestückt. Die weiteren Varianten waren mit einem Benzinmotor und mit einer Comprex-Aufladung ausgerüstet.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 150   kg/leer 780
0-100 km/h (sek) 20,0   Maße (mm) L: 4015  B:1670 H:1353
Verbrauch (L/100 km)(faq) 4,2   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 3R   Kaufpreis (1981)
Hubraum (ccm) 1981   Stückzahl 3
Leistung (PS) 45   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4000   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 20/1981, S.196 ET
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite