Zur letzten besuchten Seite


Bentley 4¼-Litre Turner Supercharged Special (DYV 289)


1936

Bentley 4¼-Litre Turner Supercharged Special (DYV 289) (1936-40) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

Dies dürfte der schnellste 4¼-Litre gewesen sein, der jemals gebaut wurde. Der Chassis dieses Wagens wurde 1936 mit einer geschlossenen Park Ward-Karosserie ausgeliefert. 1958 kaufte Russ Turner den Wagen mit ca. 75.000 Meilen auf dem Techo. Von 1959 bis 1960 wurde das Auto von Turner umfassend umgebaut. Das Chassis wurde gekürzt und mit einer von Turner selbst entworfenen zweisitzigen Sport-Karosserie von Caffyns & Co of Kent & Sussex versehen. Die Außenhaut wurde aus Aluminium gefertigt und auf einen Rahmen aus Hartholz gesetzt. Der Innenraum wurde ebenfalls neu in den Farben Rot und Grün designed. Nur das Amaturenbrett wurde übernommen, ergänzt lediglich durch zwei Ladedruckanzeigen. Am bedeutsamsten war aber die Aufrüstung des Motors mit zwei Kompressoren. Die weiteren Umbauten waren vielfältig. Sämtliche Teile des Motor und der Kraftübertragung wurden verstärkt und durch Rennausführungen ersetzt.

Solchermaßen verändert nahm Turner an diversen Rallyes und Bergrennen teil, von denen er eine ganze Reihe gewann. Unter anderem landete der Wagen auf Platz 1 bei folgenden Rennen:
Derby Crewe Trophy
Tim Birkin trophy
Keston Pelmore Trophy
Christopher Tomkinson Trophy
Brighton Speed Trials (Schnellster Bentley)
Firle Hill Climb (Schnellster Bentley)
Brighton 1967 (Schnellste Rennrunde, gefahren von Turner)
Silverstone 1970 (Schnellste Rennrunde, gefahren von Turner)


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 220   kg/leer 1600
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1936)
Hubraum (ccm) 4257   Stückzahl 1241
Leistung (PS) 270   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4500   Design
Caffyns & Co. of Kent & Sussex
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite