Zur letzten besuchten Seite


Talbot Darracq T23 Baby "Figoni & Falaschi Cabriolet"


1938

Talbot Darracq T23 Baby "Figoni & Falaschi Cabriolet" (1937-39) Frankreich
  Flagge

Für anspruchsvolle Kunden wurde 1938 das Modell T23 Baby präsentiert. Der bereits in diversen Modellen eingesetzte 6-Zylinder-Motor wurde für dieses Modell jedoch auf 4,0 Liter aufgebohrt. Das kurze Chassis, liebevoll "Baby" genannt, wurde dann auch bei einer Reihe von bekannten Karosserie-Schneidern mit herrlichen Aufbauten versehen. Dieses Modell erhielt eine schwungvolle Karosserie von Figoni & Falaschi und soll an Louis Rosier, den bekannten französischen Rennfahrer als Erstbesitzer ausgeliefert worden sein. Zumindest besaß dieser ein ähnliches Fahrzeug, mit dem er bei Rennen in Le Mans teilnahm. Der Wagen war mit dem Wilson Vorwählgetriebe und den größeren Bremsen des T150 SS ausgestattet.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 150   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1938)
Hubraum (ccm) 3996   Stückzahl
Leistung (PS) 115   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4200   Design
Figoni & Falaschi
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite