Zur letzten besuchten Seite


Jaguar XJR 11


1990

Jaguar XJR 11 (1989-91) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge


In der Saison 1989 und 1990 dominierte Sauber-Mercedes mit dem C9 und dem C11 die Sportwagen-Weltmeisterschaft fast nach Belieben. Insbesondere Jaguar schien die Seuche an Bord zu haben. Der glücklose XJR 10 wurde noch während der Saison 1990 durch den Nachfolger XJR 11 ausgetauscht. Doch an der Erfolglosigkeit änderte dies zunächst nichts. Erst 1991, als die FIA ein neues Reglement mit einer klaren Bevorzugung von 3,5-Liter-Saug-Motoren beschloß, konnte Jaguar wieder triumphieren. Dieses Modell war 1990 und 1991 das Arbeitsgerät von Alain Forte (Frankreich) und Martin Brundle (England).

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 350   kg/leer 1000
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B:2000 H:1000
Verbrauch (L/100 km)(faq) 50,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V6   Kaufpreis (1990)
Hubraum (ccm) 3000   Stückzahl
Leistung (PS) 900   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite