Zur letzten besuchten Seite


Renault RE 30 BF1


1982

Renault RE 30 BF1 (1982) Frankreich
  Flagge

Renault hatte sich ab 1977 als Pionier der Turbomotoren in der Formel 1 profiliert. 1982 war die Entwicklung so weit gediehen, daß regelmäßige Siege möglich waren. Der RE 30 BF1 von 1982 konnte in dieser Saison immerhin vier Rennen gewinnen. Alain Prost siegte in Südafrika und Brasilien, René Arnoux gewann seinen Heim-Grand Prix in Frankreich und den Grand Prix von Italien. Drei zweite Plätze (GP Frankreich, Prost; GP Deutschland, Arnoux, und GP Schweiz, Prost) sowie ein dritter Platz (Südafrika, Arnoux) vervollständigten die Erfolgsliste dieses Jahres. Bei den Kostrukteuren belegte Renault 1982 den dritten Platz hinter Ferrari und McLaren-Ford, Alain Prost wurde immerhin Vierter in der Fahrermeisterschaft. Manko des Autos war die Zuverlässigkeit. Prost fiel in neun Rennen aus!

Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h   kg/leer 680
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V6   Kaufpreis (1982)
Hubraum (ccm) 1492   Stückzahl
Leistung (PS) 630   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 11000   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite