Zur letzten besuchten Seite


Opel Lotus Omega


1991

Opel Lotus Omega (1989-92) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Der Motor des Opel Lotus Omega war eine Weiterentwicklung des alten 3,0-Liter von Opel. Die Feinarbeit besorgten Techniker von Lotus. Leider waren die Motoren alles andere als standfest. Die meisten gingen in Kundenhnden schlicht kaputt. Getriebe und Kupplungen waren der Motorleistung ebenfalls nicht gewachsen und die Elektronik machte, was sie wollte. Immerhin war aber der Lotus Omega Anfang der 90er Jahre wohl der schnellste serienmige Viertrer der Welt!

Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 282   kg/leer 1690
0-100 km/h (sek) 5,3   Maße (mm) L: 4687  B:1933 H:1435
Verbrauch (L/100 km)(faq) 11,5   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1991) ab 125.000,- DM
Hubraum (ccm) 3615   Stückzahl 907
Leistung (PS) 377   Debüt IAA Frankfurt 1989
bei Nenndrehzahl (U/min) 5200   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
1989-90: Schnellster serienmäßiger Viertürer der Welt
Testberichte (faq)
AutoBild test&tuning 1/2005, S.84 ET
Auto Motor Sport 3/1991, S.42 VT
Motor Klassik 8/2007, S.27 KHis
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite