Zur letzten besuchten Seite


Mercedes-Benz S 600 Coupé


1993

Mercedes-Benz S 600 Coupé (1993-96) Deutschland
  Flagge

Der Luxus erreichte mit der Präsentation des Coupes auf Basis der S-Klasse 1993 eine neue Dimension. Sogar der Innenspiegel blendete automatisch ab! Das Coupé wirkte durch eine etwas breitere Spur und einen 95 mm kürzeren Radstand etwas besser proportioniert als die Limousine. Allerdings hatte man sich mit den riesigen Frontscheinwerfern ("Insektenaugen") einen erneuten Design-Fauxpas geleistet. Insgesamt zeigten die Verkaufszahlen, dass Mercedes den Kundengeschmack wohl einfach falsch eingeschätzt hatte. Auf besonderen Kundenwunsch gab es auch einige wenige Cabrios auf Basis des Coupés vom AMG. Ab 1996 wurde das gleiche Fahrzeug als CL 600 verkauft.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 250   kg/leer 2240
0-100 km/h (sek) 6,3   Maße (mm) L: 5065  B:1912 H:1455
Verbrauch (L/100 km)(faq) 15,4 (Werk)   Radstand (mm) 2945
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1993) ab 221.950,- DM
Hubraum (ccm) 5987   Stückzahl 8.573 (S 600 Coupé + CL 600)
Leistung (PS) 394   Debüt Motorshow Detroit 1992
bei Nenndrehzahl (U/min) 5200   Design
 
Vorgängermodell Mercedes-Benz 560 SEC '1985
Nachfolgemodell Mercedes-Benz CL 600 '1996
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Brabus-Mercedes S 600 SL '1993
Lorinser-Mercedes 600 SEC '1993
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite