Zur letzten besuchten Seite


Bentley MK VI "Franay"


1947

Bentley MK VI "Franay" (1946-52) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

Diese Aufsehen erregende Karosserie mit vollverkleideten Rädern für den Bentley MK VI stammte vom Pariser Karosseriebauer Franay und wurde für die Pariser Autoshow 1947 gebaut. Auftraggeber war ein gewisser Mr. Gudol. Dieses Auto war Klassenzweiter und Zweiter der Gesamtwertung in Pebble Beach 1991 und hat darüber hinaus mehr als 20 weitere Siege bei Schönheitswettbewerben einfahren können. Insbesondere gilt es als der erste Concours-Gewinner nach dem zweiten Weltkrieg. So war der Wagen "Best of Show" am 12. Juni 1948 in Enghien und am 17. Juni 1948 beim Concours des Bois de Boulogne.

Besitzer war bis Anfang 2006 Gary Wales aus Woodland Hills in Kalifornien, der den Wagen jedoch versteigern ließ. Am 29. März 2006 fand der Wagen bei der Barrett-Jackson-Auktion in Palm Beach für stolze 1,45 Millionen Euro einen neuen Besitzer.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 160   kg/leer
0-100 km/h (sek) 15,0   Maße (mm) L: 4877  B:1778 H:1638
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6   Kaufpreis (1947) ab 1985,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 4257   Stückzahl 1
Leistung (PS) 135   Debüt Salon Paris 1947
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
Franay
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Meistprämiertes Fahrzeug bei Schönheitswettbewerben.
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite