Zur letzten besuchten Seite


Ford (USA) GT 40 Competition


1965

Ford (USA) GT 40 Competition (1964-69) USA
Markenzeichen   Flagge

Der Ford GT 40 war Ford's Antwort auf den Ferrari GTO. Nachdem sich Enzo Ferrari 1962 geweigert hatte, seine Firma und seinen Rennstall für 17 Milionen Dollar an Ford zu verkaufen, beschloss man in Detroit, Dauersieger Ferrari auf der Rennstrecke zu schlagen. Die Rache gelang: Der GT 40 gewann von 1966-69 viermal hintereinander in der Ferrari-Domäne, bei den 24 Stunden von Le Mans, nachdem die ersten Einsätze 1964 und 1965 noch mit Ausfällen endeten. Die wenigen Originale sind heute nahezu unbezahlbar teuer. Für das blaue Modell wurden 1999 ca. 780.000,- DM verlangt. Die Straßenversionen waren sozusagen rückfrisierte Rennwagen.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 333   kg/leer 1097
0-100 km/h (sek) ca. 5,0   Maße (mm) L: 4270  B:1930 H:1016
Verbrauch (L/100 km)(faq) 30,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1965)
Hubraum (ccm) 4736   Stückzahl 134 (alle Versionen)
Leistung (PS) 380   Debüt 1964
bei Nenndrehzahl (U/min) 6500   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Oldtimer Markt 1/1999, S.8 His
AutoBild Sportscars Supersportler 2016, S.62 VT
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite