Zur letzten besuchten Seite


Williams FW 07


1980

Williams FW 07 (1980) Grobritannien
  Flagge

Nur drei Jahre nach seiner Grndung (1977) konnte der Rennstall von Williams seine erste Weltmeisterschaft gewinnen. Es war die Hochzeit der Schrzenautos: Diese Schrzen an den Seitenksten bewirkten, da unter dem Auto ein Unterdruck erzeugt wurde, der das Fahrzeug frmlich am Boden kleben lie. Damit waren zwar enorme Kurvengeschwindigkeiten mglich, den Fahrern wurde durch die auftretenden Fliehkrfte jedoch teilweise schwarz vor Augen und ihre Fe rutschten von den Pedalen. Das strte aber weder Teamchef Frank Williams noch Chef-Konstruktuer Patrick Head. Dieser hatte die Schrzentechnik so weit perfektioniert, da die Autos vor allem in den Kurven wie auf Schienen liefen. Die (logische) Folge war der Gewinn der Konstrukteursmeisterschaft und der Fahrer-Weltmeisterschaft durch Alan Jones. Zur Saison 1980 wurden die Schrzen dann jedoch verboten. Doch erst 1983 war das Reglement "wasserdicht". Der FW 07 mu jedoch als letztes echtes "Wing-Car" gesehen werden.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 320   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1980)
Hubraum (ccm) 2995   Stückzahl
Leistung (PS) 440   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 10500   Design
Patrick Head
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Williams FW 07 B '1982
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite