Hurtu


1897 - 1930

 

Hurtu 1897 - 1930 Frankreich
Markenzeichen   Flagge


Hurtu baute zunächst Nähmaschinen, danach Fahrräder und schließlich ab 1898 Autos. Erfahrungen waren noch vor dem ersten eigenen Entwurf des Ingenieur Diligeon als Montagebetrieb für Léon Bollée gesammelt worden. Für das erste eigene Auto nahm man sich die frühen Fahrzeuge der Firma Benz zum Vorbild, sowohl was die Karosserie anging als auch deren Motorkonstruktion. Später wurden weitere, zumeist kleinere Fahrzeuge entwickelt und gebaut. Größtes Modell war ein Vierzylinder mit zwei Litern Hubraum. 1930 mußte Hurtu der wachsenden Konkurrenz und der allgemeinen wirtschaftlichen Lage Tribut zollen und die Tore schließen.

 

Fahrzeuge von Hurtu:

Hurtu Dos--dos '1897

  • 3 Bilder Online
  Hier klicken, um zu den technischen Daten dieses Modells zu gelangen...

Literatur
Internet
verwandte Links
Tuning
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...