Zur letzten besuchten Seite


Zndapp Weltrekordmaschine


1965

Zndapp Weltrekordmaschine (1965) Deutschland
  Flagge

Im Mai 1965 bewies Zndapp die Leistungsfhigkeit seiner Motoren fr Kleinkraftrder, indem man auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Monza diese Maschine 14 Weltrekorde der Klassen 50 ccm, 75 ccm, 100 ccm und sogar 125 ccm brechen lie. Ein wesentlicher Faktor fr das Gelingen des Unterfangens war die aerodynamische Verkleidung der Maschine, die in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Mnchen im Windkanal entwickelt worden war. Ein weiterer Faktor waren die speziell entwickelten Reifen, die besonders abriebfest waren. Dies ermglichte es, die Rekorde ohne Reifenwechsel zu fahren.

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 163   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 1   Kaufpreis (1965)
Hubraum (ccm) 50   Stückzahl 1
Leistung (PS) 5,2   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite