Zur letzten besuchten Seite


Saleen S7 R (VIN S7/01/004R)


2000

Saleen S7 R (VIN S7/01/004R) (2001-06) USA
  Flagge

Dieser Saleen S7 R (VIN S7/01/004R) wurde 2000 noch von Ray Mallock Ltd. fr Saleen aufgebaut. Der Wagen ging anschlieend an das Team Fordahl Motorsport, spter Park Place Racing. Der Wagen wurde 2001 und 2002 in der Grand Am in der GTS-Klasse eingesetzt. in beiden Jahren konnte die GTS-Klasse gewonnen werden. Auerdem erfolgten Einstze bei den 24 Stunden von Daytona und zweimal beim 12-Stunden-Rennen von Sebring.

2003 rannte das Fahrzeug dann in der FIA GT Meisterschaft fr Graham Nash Motorsport. 2004 setzte schlielich RML (Roy Mallock) den Wagen ein. Unter anderem fuhr der Wagen dabei bei den 24-Stunden von Spa Francorchamps. 2006 wurde der Wagen dann noch gelegentlich von Konrad Motorsport eingesetzt, bevor 2007 das Team Tarres in den Besitz von S7/01/004R kam.

Nachdem man das Fahrzeug mit ORECA-Komponenten aufgerstet hatte, nahm das Team an der FFSA GT-Meisterschaft teil.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 332   kg/leer 1100
0-100 km/h (sek) 3,5   Maße (mm) L: 4774  B:1990 H:1041
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2700
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (2003) ab ca. 425.000,- EUR
Hubraum (ccm) 6996   Stückzahl
Leistung (PS) 600   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 6400   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Sport Auto 9/2003, S.128 ET
Auto Motor Sport 16/2004, S.150 ET
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite