Zur letzten besuchten Seite


Rover 3500 Vitesse "DTM"


1984

Rover 3500 Vitesse "DTM" (1984-86) Grobritannien
  Flagge

Auch in der frhen DTM wurde ein Rover SD1 eingesetzt. Der Aachener Fahrzeugtuner Frieder Nickel baute 1984 zwei der V8-Fahrzeuge zu DTM-Rennern um. Die Motoren leisteten nach einer entsprechenden berarbeitung 285 PS, was in der damaligen Zeit, wo noch Konkurrenten wie ein Volvo 240 Turbo und ein BMW 635 CSi die Serie beherrschten, fr vordere Pltze reichte.

Auch bei der Wahl der Fahrer bewies der Tuner ein glckliches Hndchen. 1984 konnten Jrg van Ommen sowie Olaf Manthey als Fahrer gewonnen werden. In den ersten drei Rennen stand van Ommen jeweils auf der Pole Position, konnte diese gute Ausgangsbasis jedoch nicht in etwas Zhlbares umsetzen. Doch im ersten Durchgang des dritten Laufes auf der AVUS konnte der Hollnder immerhin eine Podest-Platzierung erreichen. Beim zweiten Durchgang gelang dann der Husarenritt: Olaf Manthey gewann den zweiten Durchgang und holte den Tagessieg. Es folgten weitere Siege und Podestpltze auf dem Nrburgring und in Hockenheim. Am Ende erreichte Manthey jedoch nur den Vizetitel hinter dem konstant guten Volker Strycek im BMW 635 CSi.

1985 wurde nur noch eins der Fahrzeuge mit Olaf Manthey am Steuer eingesetzt. In dieser Saison sprang zwar kein Sieg heraus, aber durch konstant gute Leistungen konnte Manthey sich am Ende der Saison trotzdem als Vizemeister feiern lassen.

1986 pilotierte dann der Dne Kurt Thiim den Rover. Begnstigt durch Zusatzgewichte der Konkurrenz konnte dieser sich am Ende durchsetzen: Es gab Siege im belgischen Zolder, in Wunstorf und auf dem Nrburgring. Letztlich hatte der Dne beachtliche 17 Punkte Vorsprung und sicherte sich sowie dem atn-Team den DTM-Titel.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4698  B:1868 H:1242
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2810
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1984)
Hubraum (ccm) 3500   Stückzahl 2
Leistung (PS) 285   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite