Zur letzten besuchten Seite


Oldsmobile Toronado Hardtop Coup


1966

Oldsmobile Toronado Hardtop Coup (1966) USA
  Flagge

Der Oldsmobile Toronado stellt einen Meilenstein in der amerikanischen Automobilhistorie dar. Seit dem Cord aus den 30er Jahren gab es in den USA keinen in groen Stckzahlen gebauten Frontantriebswagen mehr. Im Jahr 1958 beschloss man bei Cord jedoch dies zu ndern.

Da der Frontantrieb zu dieser Zeit in Amerika ein echtes Kurisosum darstellte, war man bei Oldsmobile auch mutig, was das Design anging. Die Designabteilung bekam daher die angenehme Aufgabe, ein Auto zu entwerfen, das auch die Designer selbst gerne fahren wrden. Heraus kam ein bemerkenswertes, groes Coup mit Flieheck.

Unter den Haube arbeitete ein sieben Liter groer Achtzylinder mit 385 SAE-PS. Kein Wunder, dass das Auto ein Erfolg wurde. Im ersten Jahr wurden gleich 40.996 Exemplar verkauft. Der Kunde hatte beim Toronado die Wahl zwischen der Standard- und der Deluxe-Version hatte. Die insgesamt 34.630mal gebaute De Luxe-Version besa zustzlich einen zweiten Auenspiegel, Armlehnen und andere Annehmlichkeiten, kostete mit 4.779,- Dollar ohne weitere Extras aber auch etwas mehr.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 207   kg/leer 1978
0-100 km/h (sek) 9,5   Maße (mm) L: 5359  B:1995 H:1340
Verbrauch (L/100 km)(faq) 18-25   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V8   Kaufpreis (1966) ab 4.585,- US-Dollar
Hubraum (ccm) 6965   Stückzahl 40.993 (1966)
Leistung (PS) 385   Debüt Herbst 1965
bei Nenndrehzahl (U/min) 4800   Design
Stau Wilen (Oldsmobile)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Erster in Großserie gebauter amerikanischer Frontantriebswagen nach dem zweiten Weltkrieg
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite