Zur letzten besuchten Seite


Chrysler Viper GTS/R C16


2001

Chrysler Viper GTS/R C16 (2001) USA
Markenzeichen   Flagge

Dieses Fahrzeug wurde in der Rennsaison 2001 eingesetzt. Es errang viele Siege in der FIA GT- und FFSA-GT-Wertung. Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2001 wurde immerhin der dritte Rang in der GTS-Klasse errungen. Fahrer waren Hans Hugenholtz, Ni Amoning, Toni Seiler, Peter Kox, Mike Herrmanns, Tom Loronet, David Hart, Xavier Pompidou und Vincentg Voss.

Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4488  B:1923 H:1144
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V10   Kaufpreis (2001)
Hubraum (ccm) 7990   Stückzahl
Leistung (PS) 500   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite