Zur letzten besuchten Seite


Lagonda Rapier


1934

Lagonda Rapier (1934-38) Grobritannien
  Flagge

Dieses Modell wurde 1934 auf einem Ausstellungschassis der Firma Lagonda aufgebaut. 1936 wurde es durch Auswechseln des Markenemblems am Khler zum Ausstellungschassis der Firma Rapier. 1939 wurde es an einen Mr. Prove verkauft und mit einer Alukarosse versehen. Deshalb hat der Wagen eigentlich drei Baujahre und zwei Markennamen. Der Wagen sollte in der Klasse der "10 HP"-Sportwagen gegen den Singer Nine oder den MG PA antreten, doch die Pleite von Lagonda verhinderte einen greren Erfolg. Erstaunlich am Rapier war vor allem, dass es diesen kleinen Sportwagen auch mit Spezial-Karosserien von Abbott, Newns, Maltby und sogar Zagato gab.

Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 130   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 3505  B:1460 H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2508
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1934) ab 375,- Pfund
Hubraum (ccm) 1104   Stückzahl 470
Leistung (PS) 51   Debüt London Motor Show 1933
bei Nenndrehzahl (U/min) 5400   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite