Zur letzten besuchten Seite


Voisin 10 CV Laboratoire


1923

Voisin 10 CV Laboratoire (1923) Frankreich
Markenzeichen   Flagge

Fr den Grand Prix von Frankreich 1923 in Tours baute die franzsische Firma Voisin diesen Prototyp eines GP-Rennwagens mit einer Karosserie aus Aluminium und Holz. Die Hinterrder waren fr den Grand Prix verkleidet. Vier der eigenwillig gestylten Fahrzeuge waren am Start. Einer kam nach 800 km (!) auf Platz fnf ans Ziel. Fahrer war Antoine Levebre aus Frankreich. Die anderen Fahrzeuge erwiesen sich jedoch als nicht standfest und fielen aus. Nach diesem Einsatz wurden die Voisin nie wieder bei einem Grand Prix gesehen. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um eine Replika aus dem Jahr 1993, die heute dem Erbauer Philippe Mock gehrt.

Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 180   kg/leer 660
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1923) ca. 90.000,- FF
Hubraum (ccm) 1993   Stückzahl 4
Leistung (PS) 80   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4800   Design
Gabriel Voisin
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Motor Klassik 1/2004, S.152 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite