Zur letzten besuchten Seite


Porsche 718 W-RS Spyder "Grossmutter" (VIN 718-047)


1962

Porsche 718 W-RS Spyder "Grossmutter" (VIN 718-047) (1961-64) Deutschland
  Flagge

Nur ein einziges Exemplar des Porsche 718 W-RS (Chassis-Nr. 718-047) wurde für die 'World Endurance Trophy' 1961 gebaut. Diesem Umstand verdankt der Wagen das 'W' in der Typenbezeichnung. Anfänglich arbeitete unter der Haube noch der bewährte Viernockenwellen-Vierzylinder. Mit diesem Motor gelang noch der Klassensieg bei der Targa Florio 1961.

1962 erhielt 718-047 dann aber den neuen Achtyzlinder-Boxer und Scheibenbremsen vorne und hinten, mit dem der Wagen in der World Endurance Trophy antrat. Beim 1000 km-Rennen auf dem Nürburgring gelang sogar ein vielbeachteter dritter Rang im Gesamtklassement. Hiernach startet der Wagen bei Bergrennen in den USA, holte 1963 noch einmal einen Klassensieg in Le Mans und die Europa-Bergmeisterschaft mit Fahrer Edgar Barth! 1964 verteidigt Barth seinen Titel sogar auf dem zwischenzeitlich ob seiner langen Einsatzzeit von den Mechanikern liebevoll "Grossmutter" genannten Rennwagen.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 260   kg/leer 684
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4020  B:1550 H:930
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2335
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 8B   Kaufpreis (1962)
Hubraum (ccm) 1981   Stückzahl 1
Leistung (PS) 240   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 8700   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite