Zur letzten besuchten Seite


Bentley 4-Litre Dual Cowl Tourer Vanden Plas (GC 3270)


1930

Bentley 4-Litre Dual Cowl Tourer Vanden Plas (GC 3270) (1927-31) Grobritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieser Bentley 4-Litre (Chassis-Nr. KL3584; Engine-Nr. KL3584; Englische Registrierung: GC 3270) wurde im Januar 1930 mit der jetzt noch vorhandenen 'Dual Cowl Tourer'-Karosserie von Vanden Plas (Sketch-Nr. 464; Body-Nr. 1635) durch die Kensington Moir and Straker Ltd. aus London an seinen ersten Besitzer Captain P.R. Astley aus Portland Place in London ausgeliefert. Es handelt sich bei dieser Karosserie nicht um den Standard-Tourer-Aufbau, der heutzutage gefhlt 90 % aller klassischen Bentley 4-Litre ziert, sondern um eine Sonderanfertigung, die am 16. September 1929 geordert wurde. Nur zwei Bentley 4-Litre und einige wenige 6-Litre wurden mit diesem speziellem Aufbau mit zweitem Abteil und zweiter Windschutzscheibe gefertigt. Die Originalfarbe war Schwarz mit lackierten Lampen.

Captain Astley behielt den Wagen nur zwei Jahre und verkaufte ihn dann an Mr. A.M. Jones aus Nord Kensington, London. Von diesem ging KL3584 dann an J.B. Stennett aus The Laurels, England. Nach dem zweiten Weltkrieg kam der Wagen zu Tony Townsend, der ihn 13 Jahre behielt und dann an Per Thorvaldson aus Norwegen verkaufte, der 6 Jahre Spa mit dem Bentley hatte. Dann verliebte sich Philip Wichard aus Glen Cove, Long Island in KL3584 und verschiffte den Wagen 1971 in die USA. In immer noch hervorragendem, und von Townsend restauriertem Originalzustand gewann KL3584 1973 den Titel "Best of Show" am RROC National Meet in Newport Beach, Kalifornien.

24 Jahre spter wurde die Sammlung von Mr. Wichard in einer Auktion durch Christies verkauft und KL3584 ging an Nicholas Springer aus Maidenhead, Berkshire, England. Dieser behielt den Wagen 4 Jahre, bevor er an Bernd Fsting aus Deutschland ging. Dieser prsentierte das Auto unter anderem 1999 auf dem Concorso d'Eleganza an der Villa d'Este. 2003 kam der Wagen ber den Hndler Chrostoph Grohe und Detlef Fischer 2008 zu Uwe Kai, Tegernsee, Deutschland. Nach dessen Tod 2011 wurde der Wagen durch Gooding and Company fr enorme 2.145.000,- US-Dollar versteigert.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 150   kg/leer 1727
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4445  B:1740 H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 17,0   Radstand (mm) 3302
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1930) 1.050,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 4398   Stückzahl 667
Leistung (PS) 116   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 4200   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Motor Klassik 3/2000, S.46 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite