Zur letzten besuchten Seite


Opel GT Experimental


1965

Opel GT Experimental (1965) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Auf der IAA 1965 begeisterte Opel das Publikum mit der Studie eines kleinen, damals aber sehr modernen Sportwagens. Die Bezeichnung lautete schlicht 'GT Experimental'. Die Formgebung folgte mit flachem Bug, Klappscheinwerfern, bauchigen Kotflügeln, schlanker Taille und kurzen Abrißheck dem damaligen Geschmack. Formale Vorbilder waren Studien zum Chevrolet Monza GT und zu Corvette. Das Publikum auf der IAA war begeistert, so dass die Studie mit nur geringfügigen Änderungen ab 1968 tatsächlich in Serie ging.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 185   kg/leer 940
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4113  B:1580 H:1225
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 2430
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1965)
Hubraum (ccm) 1897   Stückzahl 1
Leistung (PS) 90   Debüt IAA Frankfurt 1965
bei Nenndrehzahl (U/min) 5100   Design
Erhard Schnell (Opel)
 
Vorgängermodell Opel GT 1900 '1968
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite