Zur letzten besuchten Seite


Opel Genève


1975

Opel Genève (1975) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Das vielleicht schönste Auto des Genfer Automobilsalons 1975 kam von Opel. Unter Leitung von Opel-Designer Erhard Schnell war bereits 1973 mit den Arbeiten an einer Sportwagenstudie mit Mittelmotor begonnen worden. Als Aggregat war ein Wankelmotor vorgesehen gewesen. Leider stellte General Motors bereits vor dem Autosalon seine Wankelpläne ein daher erhielt der schließlich in einem dramatischen Orange lackierte und intern GT/W genannte Wagen keinen Motor und wurde niemals fahrfähig. Kenner machten Ähnlichkeiten mit Prototypen auf Basis der damaligen Chevrolet Corvette aus, was sicherlich kein Zufall war.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4200  B:1700 H:1150
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder   Kaufpreis (1975)
Hubraum (ccm)   Stückzahl
Leistung (PS)   Debüt Autosalon Genf 1975
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
Erhard Schnell (Opel)
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite