Zur letzten besuchten Seite


VW (D) Touareg V10 TDI


2002

VW (D) Touareg V10 TDI (2002-06) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Der SUV-Boom in den USA fhrte Anfang des neuen Jahrtausends auch bei den deutschen Herstellern zu Entwicklung gewaltiger Gelndewagen. Volkswagen tat sich hierbei mit Porsche zusammen und entwickelte einen Gelndewagen, der von beiden Firmen herstellertypisch abgewandelt wurde. Voil: Der Porsche Cayenne und der VW Touareg waren geboren. Im Charakter waren die beiden Offroader aber absolut verschiedenen. Whrend der Cayenne der Sportwagen unter den Gelndewagens wurde, sollte der Touareg direkt mit dem Range Rover, dem BMW X5 und anderen Luxus-SUVs konkurrieren.

Hierfr sorgten neben der serienmigen Luftfederung und smtlichen denkbaren Luxuskomponenten im Innenraum vor allem die Motoren. Bei Aufnahme der Produktion war der Touareg zunchst nur mit einem 3,2-Liter-V6 und einem gewaltigern neuen V10-Dieselmotor lieferbar. Gerade letzterer lieferte mit seinem bffelartigem Drehmoment von enormen 750 Nm bei gerade einmal 2000 U/min fr Verzckung bei den Kunden. Der Motor war nicht nur der zu diesem Zeitpunkt strkste Dieselmotor der Welt, sondern auch ein Sahnestck im Hinblick auf Durchzug und Charakteristik. Allerdings war die Freude nicht ungetrbt. In Tests wurde bemngelt, dass der Schub nicht so schnell einsetzte, wie man dies erwartete. Es dauerte halt, bis die beiden Turbolader Druck aufbauten. Das nicht ganz optimale Getriebe tat sein briges.

Ein ganz besonderes Exemplar dieses Modells gibt es hier.


Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 225   kg/leer 2524
0-100 km/h (sek) 7,8   Maße (mm) L: 4754  B:1928 H:1726
Verbrauch (L/100 km)(faq) 12,2   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V10   Kaufpreis (2003) ab 70.500,- EUR
Hubraum (ccm) 4920   Stückzahl
Leistung (PS) 313   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 3750   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Motor Sport 20/2002, S.24 ET
Auto Motor Sport 25/2002, S.42 ET
Auto Motor Sport 12/2005, S.54 DT
Auto Motor Sport 26/2005, S.58 VT
AutoBild 3/2003, S.26 VT
Auto Zeitung 4/03, S.20 VT
Auto Zeitung 11/2006, S.66 DT
Auto Focus 1/2004, S.14 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite