Zur letzten besuchten Seite


Ferrari 330 TRI/LM


1962

Ferrari 330 TRI/LM (1962) Italien
  Flagge

1961 war das 24-Stunden von Le Mans ein wenig abwechslungsreiche Angelegenheit mit einem vorhersehbaren Ergebnis gewesen. Deshalb hatten die Sportoberen für das Rennen 1962 eigens eine neue Versuchskategorie ins Leben gerufen, die von Ferrari mit dem letztgebauten Testa Rossa, angetrieben von einem Motorblock aus der Produktion des 400 Superamerica gefüllt wurde. Der 330 TRI war geboren. Eigentlich war die Ära der Frontmotor-Boliden vorbei, was man auch bei Ferrari wußte, andererseits hatte man mit dem 330 TRI ein zuverlässiges und starkes Fahrzeug gebaut. Der Motor war in seinen Grundzügen vom 250 GT abgeleitet worden, erhielt jedoch Zylinderköpfe, Trockensumpfschmierung, spezielle Kolben, Ventiltrieb und weitere Feinheiten vom Testa Rossa. Die Karosserie glich dem 250 TRI '61, war jedoch etwas länger.

Im Rennen überraschte der von Phil Hill und Olivier Gendebien gefahrene Wagen jedoch Kritiker und Befürworter gleichermaßen und zerstörte in eindrucksvoller Weise sämtliche bis dato bestehenden Le Mans-Rekorde. Zwei auf den Plätzen einfahrende Ferrari 250 GTO (2.Platz: Guichet/Noblet; 3.Platz Eldè/Neurlys) machten den Triumph für die Scuderia komplett. Mit dem 330 TRI/LM gewann zum letzten Mal ein Frontmotor-Sportwagen das berühmteste Sportwagenrennen der Welt.

Der Ferrari 330 TRI/LM kann sich seit Mai 2007 teuerstes Auto der Welt nennen. Exakt 9,29 Millionen Dollar war der Wagen einem Sammler bei einer Auktion im italienischen Maranello wert. Fünf Jahre zuvor hatte der Wagen noch "nur 6,5 Millionen gekostet." Ordentliche Rendite!


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 290   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V12   Kaufpreis (1962)
Hubraum (ccm) 3967   Stückzahl 1
Leistung (PS) 390   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 7500   Design
Fantuzzi
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Ferrari 330 LM Berlinetta '1963
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite