Zur letzten besuchten Seite


Rolls-Royce Phantom I Brougham de Ville "Charles Clarke & Son" (76TC)


1927

Rolls-Royce Phantom I Brougham de Ville "Charles Clarke & Son" (76TC) (1925-29) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieses bemerkenswerte Fahrzeug (Chassis-Nr. 76TC) war der wohl teuerste Rolls-Royce, der je (bezogen auf die Kaufkraft jener Zeit) von der berühmten Firma ausgeliefert wurde. Käufer war ein Mister Gasque, der Finanzchef von Woolworth in London 1927. Dieser ließ sich den Rolls-Royce im Stile Louis XVI einrichten und verschenkte den Wagen anschließend an seine Frau. Die Vorgabe an den Karossier Charles Clark & Son aus Wolverhampton lautete, ein französisches Feeling zu schaffen und hatte kein Preislimit. Der letztliche Preis für den Wagen betrug etwa 40.000,- britische Pfund, eine damals unvorstellbar hohe Summe. So wurde das Fahrzeug komplett mit feinsten Intarsien-Arbeiten ausgestattet und bekam ein bequemes Sofa. Mrs. Gasque fuhr das Fahrzeug in den folgenden Jahren etwa 18.000 Kilometer weit und der Wagen wurde erst nach ihrem Tod 1952 an den englischen Sammler Stanley Sears verkauft.

Der Wagen wurde auf der '2016er Bonhams Bond Street Sale-Auktion für 561.500,- englische Pfund ( = EUR 666.049,-) an einen neuen Eigentümer versteigert.


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 120   kg/leer 2300
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1927) ca. 40.000,- Pfund
Hubraum (ccm) 7668   Stückzahl 2212
Leistung (PS) 100   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 2750   Design
Charles Clark & Sons / Wolverhampton
 
Vorgängermodell Rolls-Royce Silver Ghost 40/50 '1907
Nachfolgemodell Rolls-Royce Phantom II Saloon '1934
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite