Zur letzten besuchten Seite


Rolls-Royce Phantom I Drophead Coupé "Manessius" (59LC)


1925

Rolls-Royce Phantom I Drophead Coupé "Manessius" (59LC) (1925-29) Großbritannien
Markenzeichen   Flagge

Dieses offene, sportliche Modell mit zwei Sitzen wurde vom Karossier Manessius aus Paris geschaffen. Es wurde am 13. Juli 1925 vom madrilenischen Rennfahrer und Fahrzeughändler Don Carlos de Salamanca bestellt. Ursprünglich wollte der Käufer ein "Cabriolet", entschied sich dann jedoch für einen "Torpedo". Schließlich orderte er bei Manessius einen "Salamanca. Am 22. Dezember 1925 wurde der fertige schließlich nach Boulogne verschifft. Am 25. März 1928 wurde der Wagen dann aber an Clement van der Stratten in Brüssel verkauft.

Die weitere Geschichte des Phantom ist weitgehend unbekannt. Etliche Jahre später wurde der Wagen als halbes Wrack mit defektem Motor aufgefunden und zwsichen 1995 und 1998 umfangreich restauriert

Auf der RM Auktion in Monaco 2010 wurde der Wagen für 131.600,-. EUR an einen neuen Eigner zugeschlagen.

Für zwei Fotos vom Concorso d' Eleganza in der Villa d'Este 2012 bedanken wir uns herzlich bei Peter Madle (www.madle.org).


Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 120   kg/leer 2300
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L: 4830  B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm) 3639
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 6R   Kaufpreis (1925) 1.900,- Pfund (Chassis)
Hubraum (ccm) 7668   Stückzahl 2212
Leistung (PS) 100   Debüt
bei Nenndrehzahl (U/min) 2750   Design
Manessius
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite