Zur letzten besuchten Seite


Lotus M 250


1999

Lotus M 250 (1999) Grobritannien
  Flagge

Auf der Frankfurter IAA 1999 stellte Lotus die Studie eines neuen Rennsport-Gertes fr betuchte Kunden vor: Der M 250. Das Interieur war bei der Prsentation allerdings noch nicht fertig. Bis 2000 wurde die Serienfertigung intensiv vorangetrieben. Auf der Motor Show Essen 2000 konnte dann auch der fertig designte Innenraum bewundert werden. Doch im Mai 2001 kam trotz 1500 Anzahlungen kaufwilliger Kunden die Notbremse. Der im Mrz 2001 eingesetzte neue Chef Terry Playle (hatte Chris Knight abgelst) stoppte das Projekt und gab Auftrag zur Entwicklung eines nicht so ausschlielich auf den europischen Kundengeschmack ausgerichteten Sportwagens. Schade um den M 250...

Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern
Bild vergröern Bild vergröern Bild vergröern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 250   kg/leer 980
0-100 km/h (sek) 4,9   Maße (mm) L: 4137  B:1817 H:1166
Verbrauch (L/100 km)(faq)   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder V6   Kaufpreis (1999)
Hubraum (ccm) 3000   Stückzahl
Leistung (PS) 250   Debüt IAA Frankfurt 1999
bei Nenndrehzahl (U/min)   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell
 
Rekorde
Testberichte (faq)
Auto Focus 2/2000, S.54 Vorst.
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite