Zur letzten besuchten Seite


Opel Diesel Weltrekordwagen


1972

Opel Diesel Weltrekordwagen (1970-72) Deutschland
Markenzeichen   Flagge

Vom 1. bis 3. Juni 1972 unternahm Opel auf der werkseigenen Versuchsbahn in Dudenhofen Weltrekordversuche mit einem Turbodiesel auf Basis des Opel GT. Während der Rekordfahrten wechselten sich zwei Frauen (Marie-Claude Beaumont und Silvia Österburg) und vier Männer (Paul Frère, Henri Greder, Joachim Springer und Giorgio Pianta) ab. Insgesamt wurden zwei Weltrekorde (10 km und 10 Meilen stehend) und 18 internationale Rekorde gebrochen. Zwei bemerkenswerte Marken waren: Ein Kilometer mit 197,49 km/h und 24 Stunden mit 197,272 km/h. Der Werbefeldzug war zwar beachtlich, doch der Absatz der Selbstzünder bei Opel blieb weiter hinter den Erwartungen zurück.

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern

Technische Daten / Specifications:

Fahrwerte / Performance
 
Maße / Measures
km/h 197   kg/leer
0-100 km/h (sek)   Maße (mm) L:   B: H:
Verbrauch (L/100 km)(faq) 13,0   Radstand (mm)
         
Motor / Engine
Präsentation / Presentation
Zylinder 4R   Kaufpreis (1972)
Hubraum (ccm) 2068   Stückzahl 1
Leistung (PS) 95   Debüt Opel-Testzentrum Dudenhofen 1. Juni 1972
bei Nenndrehzahl (U/min) 4400   Design
 
Vorgängermodell
Nachfolgemodell Opel Speedster Weltrekord-Diesel '2003
 
Rekorde
Diverse Diesel-Weltrekorde
Testberichte (faq)
Autofahrer Special Nr.1, S.86 His
Tuning
Internet
 

Ergänzungen oder Fehler bei den technischen Daten können hier mitgeteilt werden.

Zur Startseite ...

 

Zur letzten besuchten Seite